Borken, 6. Juni 2016

Buch, Trickfilm, Elternflyer und Projektleitfaden: Der VFFK bietet Familien und Pädagogen eine Handreichung, um die Themen Sterben und Trauern mit Kindern zu besprechen.

"Der kleine Lukas und seine Oma pflegen eine besonders innige Beziehung zueinander. Doch Oma Hilde ist in letzter Zeit sehr krank geworden. Im Rahmen seiner Familie wird Lukas ganz behutsam auf Omas Krankheit und den bevorstehenden Tod seiner Oma vorbereitet". Liebevoll, sensibel und mit einer wichtigen Botschaft versehen, präsentiert der VFFK wertvolle Materialien für alle Bezugspersonen von trauernden Vorschulkindern. Das Buch und der gleichnamige Film sowie der Elternflyer und der Projektleitfaden für Pädagogen geben Hinweise im Umgang mit trauernden Kindern. 100 Bildungseinrichtungen erhalten je ein Informationspaket vom VFFK kostenlos!

"Lukas und Oma nehmen Abschied" ist eine Geschichte über das Sterben und das Trauern."Lukas und Oma nehmen Abschied" ist eine Geschichte über das Sterben und das Trauern. Das Buch und der gleichnamige Trickfilm sowie Elternflyer und Projektleitfaden für Pädagogen werden ab sofort vom VFFK zum Verkauf angeboten. Ziel ist es, den Bezugspersonen von trauernden Vorschulkindern Hilfestellungen an die Hand zu geben. Foto: VFFK

Der Tod, das Sterben und das Trauern sind Themen, die Erwachsene oft versuchen von Kindern fernzuhalten. Für viele Menschen sind das Tabu-Themen, obwohl sie ein Bestandteil unseres Alltags sind: Der Tod eines Haustiers, die Berichterstattung in Radio- und Fernsehen oder auch das Ende vieler Kindermärchen bewirken, dass auch die Jüngsten sich bereits mit dem Sterben auseinandersetzen. Vielen Eltern, Pädago-gen und anderen Bezugspersonen fällt es sehr schwer, mit Kindern über Trauerfälle zu sprechen. Das kann verschiedene Gründe haben: Die eigene Betroffenheit über den Verlust eines geliebten Menschen, die eigene Unsicherheit über den richtigen Weg, oder die Wahl der richtigen Worte.

"Genau hier setzen wir als Verein an. Wir möchten mit den Informationspaketen sowohl Familien als auch Pädagogen und allen anderen Bezugspersonen mehr Sicherheit geben im Umgang mit trauernden Kindern", erklärt Elizabeth Anna Wirth, Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung der deutschen Friedhofskultur e.V. "Dabei geht es uns nicht darum, den betreffenden eine vorgefertigte Checkliste an die Hand zu geben. Vielmehr möchten wir mit den Materialien erreichen, dass die Ängste und Bedürfnisse trauernder Kindern richtig verstanden und die jeweiligen Bezugspersonen dazu ermutigt werden, die Themen Tod, Sterben und Trauern offen gegenüber den Kindern anzusprechen".

Um genau dieses Ziel zu erreichen, hat sich der VFFK dazu entschlossen, an insgesamt 100 Bildungseinrichtungen je ein Paket im Wert von 24,00 Euro zu verschenken (Inhalt: 1 x Trickfilm, 1 x Buch, 2 x Projektleitfäden für Pädagogen und 20 x Elternflyer).

Gerne können sich Bildungseinrichtungen und alle weiteren Interessenten unter folgenden Kontaktmöglichkeiten melden, um Informationen oder Bestellzettel zu den Materialien zu erhalten. Die ersten 100 Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Kitas) erhalten ein Paket kostenlos:

Verein zur Förderung der deutschen Friedhofskultur e. V.
Vorsitzender: Andreas Mäsing
Robert-Koch-Straße 33
46325 Borken
Telefon: 0160 2578930
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vffk.de

Alle Materialien: das Buch, der Trickfilm sowie Elternflyer und Projektleitfaden - sind unter fachlicher und sachlicher Mitwirkung eines kompetenten Trauerbegleiters entstanden.

Hier erhalten Sie die Pressemitteilung als PDF-Datei zum Download.
Hier erhalten Sie das zugehörige JPG-Bild zum Download.